Bremer Heerstraße

Ausbau geht weiter

Etwas früher als ursprünglich geplant gehen die Arbeiten an der Bremer Heerstraße weiter. Bereits am Montag, 11. Januar, an, wurden die Arbeiten zur Fertigstellung der nördlichen Nebenanlage fortgesetzt.

Die Arbeiten an der Bremer Heerstraße liegen im Zeitplan: Annette Meyers (links, Leiterin des Amtes für Verkehr und Straßenbau) und Nina Mattern (Bauleiterin) auf der Baustelle. Foto: Sascha Stüber

Fuß- und Radweg Haarentor

Der Geh- und Radweg neben der Autobahnauffahrt Haarentor, zwischen der Wendeanlage Haareneschstraße und der Gloyesteenstraße, ist am 25. und 26. Januar voll gesperrt. Grund sind Baumschnittarbeiten am Fuß der Auffahrt zur A28. Eine Umleitung ist eingerichtet und ausgeschildert.

Sperrung am Schramperweg verlängert

Weil Versorgungsleitungen verlegt werden, verlängert sich die Sperrung des Schramperwegs von der Einmündung zur Edewechter Landstraße bis zur Einmündung zum Osterkampsweg bis Freitag, 26. Februar 2021. Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kann die Arbeitsstelle passieren. Anliegerinnen und Anlieger können ihre Grundstücke erreichen und verlassen. Eine Umleitung ist eingerichtet.