Anmeldung zum STADTRADELN 2020 ab sofort möglich

Gute Taten bewegen

Beim diesjährigen STADTRADELN in Oldenburg können Radelnde nicht nur der Umwelt und sich selbst etwas Gutes tun, sondern auch gemeinnützige Organisationen unterstützen. Bei der dritten Teilnahme der Stadt Oldenburg am Fahrradwettbewerb STADTRADELN treten Teams unter dem Motto „Gute Taten bewegen“ in die Pedale. Im Aktionszeitraum vom 6. bis 26. September 2020 sollen möglichst viele Kilometer – egal ob beruflich oder privat – mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Virtuelle Radtour mit fünf Etappen

Die gesammelten Kilometer bringen die Teilnehmenden auf einer virtuellen Radtour zu den Partnerstädten der Stadt Oldenburg voran. Die „Radtour“ ist in fünf Etappen aufgeteilt, und für jedes erreichte Etappenziel unterstützen Sponsoren jeweils eine gemeinnützige Organisation.

„In diesem Jahr sammeln alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kilometer nicht nur für eine saubere Umwelt, sondern auch für einen guten Zweck“, freut sich Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. „Ich hoffe, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dabei sein werden, um mit den geradelten Kilometern die Etappenziele zu erreichen und die verschiedenen Organisationen zu unterstützen.“

2019 beteiligten sich in Oldenburg 1.815 Radelnde und sammelten 343.766 Kilometer. Um das Ergebnis vom vergangenen Jahr zu verbessern, werden bei der Neuauflage die einzelnen Etappen von zehn fiktiven Radelnden zurückgelegt. Daraus ergibt sich eine Streckenlänge von insgesamt 473.200 Kilometern:

  • Etappe 1:         Oldenburg – Cholet – Kingston upon Thames – Groningen – Høje-Taastrup – Landkreis Vorpommern-Rügen – Machatschkala = 63.400 Kilometer
  • Etappe 2:         Machatschkala – Xi´an – Qingdao = 88.200 Kilometer
  • Etappe 3:         Qingdao – Landkreis Mateh Asher = 94.000 Kilometer
  • Etappe 4:         Landkreis Mateh Asher – Buffalo City = 97.600 Kilometer
  • Etappe 5:         Buffalo City – Oldenburg = 130.000 Kilometer

„Es geht nicht nur darum, sich zu bewegen, sondern darum, mit Fahrradfahren etwas zu bewegen“, lädt der Oberbürgermeister zur Teilnahme am Wettbewerb ein. „473.200 Kilometer sind ambitioniert, aber mit der Aussicht auf gute Taten zu schaffen.“

Anmeldung und Information

Teams beziehungsweise Radlerinnen oder Radler können sich ab sofort kostenlos auf der Kampagnen-Website www.stadtradeln.de/oldenburg anmelden ». Mitradeln können alle, die in Oldenburg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Die erradelten Kilometer werden einfach in den Online-Radelkalender eingetragen oder können über die STADTRADELN-App erfasst werden.

Wer gute Taten bewegen möchte, findet die virtuelle Radtour auf Facebook ». Dort werden die Fortschritte beim Vorankommen zeitnah aktualisiert.

Kooperationspartner sind der ADFC Oldenburg und die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH.