Wahlen 2021

Nutzen Sie die Briefwahl – komfortabel und kontaktfrei

Ihre Stimme können Sie online leider noch nicht abgeben. Sie können aber Ihre Briefwahlunterlagen bequem online beantragen, die Unterlagen dann in Ruhe zu Hause ausfüllen und anschließend in einen städtischen Postkasten stecken oder per Post an das Wahlbüro senden.

Briefwahlunterlagen für die Kommunal- und Oberbürgermeisterwahl und für die Bundestagswahl können ab sofort bei der Stadt Oldenburg beantragt werden. Für die Beantragung von Briefwahlunterlagen können Sie das Antragsformular auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung nutzen. Besser noch: Sie nutzen die Online-Beantragung ».

Eine Beantragung der Briefwahlunterlagen über unser Onlineportal ist für die Wahl des Rates ist nicht mehr möglich. Sie können dennoch weiterhin auch über Ihre Wahlbenachrichtigungskarte, vor Ort im Wahlbüro oder im Infopoint der Innenstadt » Briefwahl beantragen. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Wahlbüro keinen Einfluss auf Postlaufzeiten hat. 

Am 10. September 2021 um 13 Uhr endet die gesetzliche Frist zur Beantragung von Briefwahlunterlagen zur Kommunalwahl. Unterlagen werden dann letztmalig versendet. Eine rechtzeitige Zustellung der Unterlagen kann zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht garantiert werden und ist vom Wahlrecht nicht vorgesehen.

Für die Bundestagswahl und eine eventuelle Stichwahl der Oberbürgermeisterwahl können Sie das Onlineportal weiterhin nutzen.

 

Video zur Beantragung von Briefwahlunterlagen

Weitere Informationen

Die Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahl und Oberbürgermeisterwahl werden seit dem 16. August versendet.

Hilfreiche Informationen zur Briefwahl bei der Bundestagswahl am 26. September 2021, die aber für die Kommunalwahl am 12. September 2021 mit abweichenden Fristen ebenfalls gelten, erhalten Sie auf den Seiten der Bundesregierung »

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das städtische ServiceCenter (115 oder 0441 235-4444) oder an das Wahlbüro (wahlbuero(at)stadt-oldenburg.de).

Kurzfristig bei der Wahl helfen? Gerne!

Sie wollen uns unterstützen und können gegebenenfalls auch kurzfristig bei den Wahlen am 12. September und am 26. September 2021 als ehrenamtliche Wahlhelferin oder ehrenamtlicher Wahlhelfer einspringen? Sehr gerne, in den Wahlteams wird es sicherlich noch Bewegung geben. Bewerben Sie sich gerne online »